Sport für Alle - Fragebogenaktion in Kooperation mit der Vechtetal Schule Nordhorn

103 Schüler der Vechtetal Schule beteiligten sich an der Fragebogenaktion, zur Inklusion in Sportvereinen, um die Weichen für weitere zielgruppenspezifische Vereinsangebote zu stellen. Die Teilnehmer waren zwischen 6 bis 19 Jahre alt und hatten über die Befragung u. a. die Möglichkeit sich zu ihrem momentanen Sportaktivitäten zu äußern. 43,7 % der Schüler gaben an, aktuell keinem regelmäßigen Sport nachzugehen. Auf die Frage ob die Schüler zukünftig an einem Sportangebot teilnehmen würden sprachen sich 72,8 % dafür aus. Über die Hälfte der Befragten kann sich auch eine Mitgliedschaft in einem Grafschafter Sportverein vorstellen. Bisher ist nur ein geringer Teil der Schüler in einem Sportverein aktiv. Hier besteht auf beiden Seiten Entwicklungspotential. Auf der einen Seite eröffnet sich für viele Sportvereine die Möglichkeit, den sinkenden Mitgliederzahlen im Jugendbereich entgegenzuwirken, indem sie sich einer neuen Zielgruppe annehmen. Auf der anderen Seite erhalten die Schüler neue Gelegenheiten der gesellschaftlichen Teilhabe.

Die Interessen der Schüler, sich in neuen Sportarten auszuprobieren, reichen von Schach bis hin zum Boxen oder Fußball. Die meisten Schüler wünschen sich eine Aktivität im Reitsport nachzugehen, gefolgt vom Schwimmen. Über die dargestellte Auswertung hinaus gibt es Interesse an weiteren Sportarten wie bspw. Leichtathletik oder Turnen. Knapp die Hälfte der Befragten hätte aufgrund eingeschränkter Mobilität keine Möglichkeit an einem Vereinsangebot teilzunehmen. Hier sind insbesondere Eltern gefragt, die ihre Kinder bei der Ausübung ihrer Freizeit bestmöglich unterstützen sollten. Ein weiteres Hemmnis stellen zum Teil die geringen finanziellen Mittel der Familien dar. In diesem Zusammenhang kann über das Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder und Jugendliche bspw. der Vereinsbeitrag bezahlt werden. Einige Schüler wünschen sich zudem, mehr Sportangebote die auf Spaß ausgerichtet sind. Oftmals steht den Schülern der hohe Leistungsanspruch im Wege, um sich einem Sportverein anzuschließen.

Im nächsten Schritt sollen die Schüler, mit Unterstützung der Sportvereine, in neue oder bestehende Angebote integriert werden. Interessierte Vereine können sich gerne an die Geschäftsstelle des KSB Grafschaft Bentheim unter 05921 85373-16 oder per E-Mail an bakirci@ksb-grafschaft-bentheim.de wenden.