Sieger 2014

Den ersten Platz belegen Anna-Lena Kip, Hannah Moss, Anne Pohlmann, Tina Bartsch und Julia Egberink vom Reit- und Fahrverein Nordhorn.

Den zweiten Platz belegt Ole Alsmeier vom Bootsclub Nordhorn.

Den dritten Platz belegt Ralf Heinrich vom TuS Neuenhaus und der SG Neuenhaus/Uelsen.

Soziale Talente 2014

"Dankeschön Fahrt" in den Movie Park Bottrop

Die Sieger sind bekannt und die Preise verteilt. Das Projekt Soziale Talente der Sportjugend Grafschaft Bentheim fand am vergangen Samstag seinen Abschluss im Movie Park Bottrop. 25 der 44 nominierten Jugendlichen sind der Einladung gefolgt und konnten je nach Wunsch noch kostenlos eine Begleitperson mitnehmen. Auch einige Mitglieder des Juniorteams waren mit dabei.
Die insgesamt 43 Teilnehmer trafen sich gut gelaunt auf dem Freibadparkplatz in Nordhorn und machten sich von dort aus mit dem Bus auf die Reise nach Bottrop. Alle waren gespannt, wer unter die Top 3 der Sozialen Talente kommen würde, doch sie wurden bis zur Ankunft am Park noch auf die Folter gespannt. Gegen 11 Uhr erreichte die Gruppe dann ihr Ziel und die Siegerehrung konnte starten. Volker Friese begrüßte als Vorsitzender nochmal alle Jugendlichen im Namen der Sportjugend und sprach seinen Dank für ihr ehrenamtliches Engagement aus. Dann verkündete Jana Vennegerts, die das Projekt entwickelte, die Sieger der diesjährigen Sozialen Talente. Der dritte Platz ging an Ralf Heinrich, der leider aus beruflichen Gründen nicht an der Fahrt teilnehmen konnte. Zweiter wurde Ole Alsmeier und den ersten Platz belegte das Team Anne Pohlmann, Julia Egberink, Tina Bartsch, Anna-Lena Kip und Hannah Moss. Niemand ging allerdings mit leeren Händen aus. Alle bekamen eine Urkunde und die komplette Fahrt nach Bottrop, der Eintritt in den Park und ein Essensmenü waren für die Nominierten sowie für deren Begleitpersonen kostenlos.
Die ganze Aktion wurde von dem LSB Niedersachsen zu 50 % bezuschusst, wodurch der Sportjugend dieses Projekt erst möglich gemacht wurde.
Alle erlebten, trotz gelegentlichem Regen, einen spannenden und actionreichen Tag im Movie Park. Somit war die Fahrt ein gelungener Abschluss des Projektes.
Aufgrund der positiven Resonanz denkt die Sportjugend Grafschaft Bentheim bereits über eine Wiederholung im nächsten Jahr nach. Um das Projekt erneut stemmen und die erfolgreiche Arbeit der Sportjugend fortführen zu können, ist man dankbar über jegliche Form der Unterstützung (Mitarbeit, Spende, Sachmittel/Sponsoring).